Cookie Consent Manager für Yachtbau

Das optimale Cookie Banner für Yachtbau

Entdecken Sie CCM19: Der führende Cookie Consent Manager speziell für den Yachtbau. Optimieren Sie Ihren Datenschutz jetzt! Vertrauen Sie auf eine Lösung, die ohne Datenübertragung ins Ausland auskommt und speziell für Ihre Branche entwickelt wurde.

Mit CCM19 können Sie:

Die Einwilligung Ihrer Besucher sicher abholen.
Cookie Banner in jedes System integrieren.
Die üblichen DSGVO-Probleme elegant umschiffen.
Auf unseren freundlichen & deutschsprachigen Support vertrauen!

Nutzen Sie CCM19 jetzt und erleben Sie, wie einfach DSGVO-Compliance sein kann! 14 Tage kostenlos im Free Account testen. Sie nutzen noch keinen Cookie Banner? Dann testen Sie Ihre Website mit unserem Online-Scanner der Ihnen direkt Auskunft gibt ob ein Banner notwendig ist.

Jetzt CCM19 kostenfrei testen! Eigene Webseite überprüfen.

CCM19 Cookie Consent Manager für #branchename#

CCM19 hilft bereits 178.574 Webseiten bei der Erfüllung von DSGVO, TDDDG & Co.

CCM19 Logo Banner Eine Auswahl unserer Cookie Consent Kunden

Eine Auswahl aus Ihrer Branche Yachtbau

Cookie Consent Manager CCM19 - Sicherheit

Daten DSGVO-konform speichern

CCM19 speichert die Daten aus Sicherheitsgründen nur auf Servern, die:

  1. innerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO, und zwar ausschließlich in Deutschland, liegen.
  2. nicht bei einem der großen Cloud-Provider, von Unternehmen aus den USA, gehostet werden.

Auch wenn derzeit der Privacy Shield 2.0 gilt, ist es auf Dauer fraglich, ob personenbezogene Daten rechtswirksam in die USA übertragen werden dürfen. Dies bedeutet schlicht: Man sollte dauerhaft keine außereuropäischen Anbieter nutzen, die derartige Daten speichern.

Hinzu kommt, dass der sogenannte Cloud Act, der es den US-Behörden ermöglicht selbst dann Zugriff auf gespeicherte Daten zu nehmen, wenn die Speicherung gar nicht in den USA erfolgt. Sprich: Auch wenn die Server der amerikanischen Cloud-Anbieter in Deutschland stehen, besteht dennoch die Möglichkeit eines Durchgriffs durch die US-Behörden.

Dadurch erscheint es derzeit fraglich, ob es dauerhaft datenschutzkonform ist, personenbezogene Daten wie Consent-Daten direkt auf Servern von US-amerikanischer Anbietern zu speichern. Deshalb verzichten wir von CCM19 im Interesse unserer Besucher dauerhaft auf entsprechende Anbieter – wir nutzen nur Speichermöglichkeiten von deutschen Unternehmen in Deutschland.

Jetzt kostenlos starten und ausprobieren

Erfüllung der Dokumentationspflicht

Aus der DSGVO ergibt sich eine Dokumentationspflicht auch für Anbieter aus der Branche Yachtbau für die Speicherung der gegebenen Zustimmung(en). Man muss als Website-Betreiber demnach jederzeit nachweisen können, dass Besucher X den Consent Y gegeben hat. Dies wird idealerweise in einem durchsuchbaren Logfile festgehalten, so dass der Betreiber den Consent jederzeit nachprüfen kann.

In Art. 5 Abs. 2 DSGVO wird die ,,Rechenschaftspflicht" definiert. Verantwortliche müssen die Einhaltung bestimmter Datenschutzgrundsätze, für die sie verantwortlich sind, nachweisen können. Art. 24 Abs.1 DSGVO spezifiziert, dass Verantwortliche verpflichtet sind, den Nachweis dafür zu erbringen, dass die Datenverarbeitung DSGVO-gemäß erfolgt.

Damit fallen leider schon sehr viele einfache Cookie Banner Skripte hintenüber: Ein entsprechendes Logfile, das angemessen anonymisiert ist und erst im Augenblick der Anfrage mit Hilfe des Anfragenden deanonymisiert werden kann, ist meist nicht verfügbar.

Jetzt kostenlos starten und ausprobieren




CCM19 Cookie Consent Log

Banner CCM19 Aktivierung

Cookie Banner für Yachtbau

Das Herzstück von CCM19 für Ihre Yachtbau Webseite, Onlineshop oder sonstige Applikation - der Cookie Banner für Yachtbau. Mit diesem Banner realisieren Sie auf Ihrer Webseite die notwendige Zustimmung zum Setzen von diversen Cookies und zum ausführen von (Tracking)Skripten.

In dem animierten Bild sehen Sie den Cookie Banner in Aktion. Im ersten Fenster gibt es drei Möglichkeiten, die vorgeschrieben sind: Ablehnen, Informationen und Akzeptieren. Jeder Button ist einzeln (de)aktivierbar und als Betreiber haben Sie die Möglichkeit, diese individuell zu bearbeiten und zu gestalten.

Mit dem Banner wird der Consent gesetzt, den Sie als Betreiber auch dokumentieren müssen. Die Consents werden in anonymisierter Form verschlüsselt gespeichert. Ein AVV ist daher nicht zwingend erforderlich, wir bieten ihn natürlich dennoch an.

Das Protokoll ist selbstverständlich dauerhaft in der Administration einsehbar.

Jetzt kostenlos starten und ausprobieren

Funktioniert in jedem System

Das CCM19 Cookie Consent Tool für Yachtbau funktioniert in jedem Content Management- oder Shopsystem und kann individuell auch an die speziellsten Herausforderungen angepasst werden.

Wichtig ist nur, dass das CCM19 Skript als erstes in der Seite integriert wird – vor allen anderen Skripten. Nahezu alle Anbieter ermöglichen dies.

Natürlich können Sie CCM19 auch für moderne Headless Strukturen und Umsetzungen nutzen, ebenso für Single Page Webseiten. Nach dem Consent werden ohne Reload alle Skript-Elemente aktiviert.

Für CCM19 ist es unerheblich welche Programmiersprache Ihr CMS oder Shopsystem verwendet. Da CCM19 im Browser und nicht auf dem Server ausgeführt wird, funktioniert es immer!

Jetzt kostenlos starten und ausprobieren

Settings

Häufig gestellte Fragen zum Thema Cookie Banner für Yachtbau

  • Was ist mit Impressionen oder Aufrufe gemeint?
    Wir unterscheiden zwischen den Einblendungen des Cookie-Banners und den Aufrufen des Skriptes: Das Banner wird von den Besuchern der Webseite meist nur einmal beim Betreten der Seite aufgerufen. Nachdem der User sich entschieden hat, Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen, wird das Banner nicht mehr angezeigt.
    Das Skript von CCM19 wird dagegen häufiger aufgerufen, weil es bei jedem Seitenaufruf geladen wird; egal, ob das Banner angezeigt wird oder nicht. Das entspricht im Prinzip den Impressionen einer Seite. Dieser Wert ist ausschlaggebend für die Tarife.

    Der Grund: Bei jedem Aufruf muss gecheckt werden, ob ein Consent besteht, sich in der Zwischenzeit auf Anbieterseite etwas geändert hat usw. Dies erfordert den laufenden Abgleich, also die Aktivität von CCM19. Besucher können ja durchaus auch nach Monaten wiederkommen, dann muss der Consent abgeglichen werden und gespeichert sein.

  • Was ist Unterschied zwischen Download- und Nicht-Download Version?
    Wenn Sie "Download" im Tarif auswählen, bekommen Sie die komplette Software als Downloadpaket zur Verfügung gestellt, Sie können diese dann auf Ihrem Server installieren und von dort aus betreiben. Falls Sie keinen Download auswählen, läuft die Software auf den speziell optimierten Servern von CCM19. In der Cloudversion bleiben alle technischen Hürden in der Hand von CCM19, die Integration ist wesentlich einfacher.
    Die Downloadvariante kommt dann für Sie in Frage, wenn Sie a) die technischen Fähigkeiten für die Installation von PHP Software besitzen und b) das auch wollen oder müssen. Alle anderen nutzen am besten die normale Cloud Variante.

    Die Downloadversion unterscheidet sich also in einem wesentlichem Punkt von der normalen Version:
    1. Sie bekommen die komplette Kontrolle über alle Daten! Müssen aber auch alles selber installieren.
  • Gibt es eine Mindestlaufzeit bzw. Kündigungsfristen für CCM19?
    In den Tarifen gibt es keine langen Kündigungsfristen. Die Laufzeit beträgt einen Monat oder 1 Jahr - je nachdem welche Option Sie gewählt haben und Sie können bis 1 Tag vor Ende der Laufzeit kündigen. Die Mindeslaufzeit ist letztlich die Laufzeit der ausgewählten Tarifoptionen - monatlich oder jährlich. Unabhängig von der gewählten Laufzeit verlängert sich der jeweilige Vertrag nach Ablauf der ersten Laufzeit jeweils auf unbestimmte Zeit, sofern er nicht von eine der Parteien unter Einhaltung einer Frist von einem Monat zum Ende der ursprünglichen Vertragslaufzeit gekündigt wird. Eine Kündigung nach Verlängerung des Vertrages ist dann stets unter Einhaltung einer Frist von einem Monat für beide Seiten zulässig. Die Zahlintervalle bleiben wie gewählt bestehen.
  • Stellen Sie nach Kauf des Produkts eine offizielle Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer aus?
    Selbstverständlich bekommen Sie eine ordentliche Rechnung mit ordnungsgemäß ausgewiesener USt. Wir arbeiten als deutsches Unternehmen nach deutschem Recht.
  • Was passiert, wenn das Limit der Seitenaufrufe überschritten wird?
    Wenn das Limit der Aufrufe erreicht ist, wird die Maske temporär deaktiviert, Sie bekommen aber natürlich vorher 2-3 Warn E-Mails mit entsprechenden Hinweisen. Wenn Sie entweder den Tarif manuell hochsetzen oder der jeweilige Monat vorbei ist beginnt der Counter wieder bei 0 und die Maske erscheint wieder. Ein automatisches Upgrade oder weitere Kosten entstehen nur wenn Sie den Gleittarif explizit freigeschaltet haben. In dem Fall rutschen Sie automatisch in den nächst höheren Tarif. Sie behalten auf jeden Fall immer die Kontrolle!
  • Wo stehen die Server von CCM19, wo findet die Datenverarbeitung statt?
    Alle unsere Server stehen in Limburg, Deutschland bei der OVH GmbH oder bei ALL-INKL.COM, Neue Medien Münnich in Dresden. Wir setzen für die gesamte technische Umsetzung von CCM19 keine Cloud Anbieter aus den USA oder aus anderen unsicheren Drittländern ein. OVH ist einer der weltweit größten Serveranbieter für innovative und agile Unternehmen. Mit dem Hauptsitz in Frankreich unterliegt OVH vollständig den Regeln der DSGVO. ALL-INKL.COM ist einer der serviceorientiertesten Provider Deutschlands und verfügt über eine angemessene Infrastruktur, um auch größte Anforderungen zu erfüllen.
  • Ist CCM19 für jedes System verfügbar?
    Die Full Service Variante funktioniert überall, wo Sie Javascript einbinden können, also überall dort, wo Sie z. B. auch Google Analytics einbinden können. Unterm Strich - ja, überall.
  • Kann man CCM19 auch mit Wordpress betreiben?
    Unser Tool ist komplett unabhängig vom verwendeten CMS einsetzbar und funktioniert entsprechend auch gut mit Wordpress. Eine Einbindungsanleitung explizit für Wordpress finden Sie hier: https://www.docs.ccm19.de/integrationen/ccm19-wordpress/
  • Wo finde ich eine Feature-Übersicht?
    Eine Übersicht über die wichtigsten Features finden Sie auf unsere Seite Produkte und Features.
  • Gibt es irgendwelche technische Abhängigkeiten?
    Kurz gesagt: Nein. Es wird KEIN Framework wie jquery oder Sonstiges benötigt, CCM19 funkktioniert mit plain Javascript unter allen Rahmenbedindungen.

Cookie Banner für Yachtbau in 5 Minuten integriert!

Was unsere Kunden sagen!

rg
Ralf G.
5 Sterne

"Weltklasse Service, schnell und immer sehr freundlich auch bei einem Gratis Tarif. Stehen auch bei Fragen und Problemen bei Einbindung der Dienste immer zur Verfügung. Nur zu Empfehlen!"

dp
Doris Patra
5 Sterne

"Hervorragender Service, sehr freundliche Mitarbeiter und ein Cookie-Banner, welches man auch optisch an das eigene CI anpassen kann. Mir wurde direkt mit einer individuellen CSS-Anpassung geholfen. Einfach top! Kann ich absolut weiterempfehlen!"

2b
2bits GMbH
5 Sterne

"Sehr zu empfehlen! Die Lösung und der Service sind Top. Immer freundlich, hilfsbereit und kompetent."

div
Christian M
5 Sterne

"...durchdachtes UI und Installation auf eigenem Server. Ein unheimlich netter und hilfreicher Support! ..."

iam
interact!
5 Sterne

"...Neben der Plattformunabhängigkeit, der Einfachheit der Integration und dem Funktionsumfang sind v.a. der superschnelle und kompetente Support, der weit über das nornmale Maß hinaus geht, hervorzuheben. Wir sind sehr zufrieden mit der Lösung - volle Empfehlung"

p
Petra Schiele
5 Sterne

"Wir haben die Download-Version im Einsatz. Das Tool ist einfach zu bedienen und es gibt ständig interessante Weiterentwicklungen.
Bei Fragen oder Problemen hilft der Service schnell, unkompliziert und kompetent weiterl"

Ratings und Bewertungen von Google, OMRReviews, Capterra und anderen.



Eine Auswahl unserer Cookie Consent Kunden Eine Auswahl unserer Cookie Consent Kunden

Entdecken Sie den führenden Cookie Consent Manager für den Yachtbau

Wenn es um den Yachtbau geht, spielt die Einhaltung von Datenschutzgesetzen, wie der DSGVO und dem TDDDG, eine entscheidende Rolle. Der Cookie Consent Manager, abgekürzt CCM, kommt hier ins Spiel. CCM19 ist Ihre beste Wahl, um Ihre Webseite sowohl DSGVO- als auch TDDDG-konform zu gestalten – eine Notwendigkeit für jeden Akteur im Yachtbau.


Jetzt kostenlos starten und ausprobieren

Warum CCM19 für Yachtbau-Websites unerlässlich ist

Die Yachtbau-Branche ist zunehmend digitalisiert. Websites und Online-Plattformen sammeln persönliche Daten, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Dabei ist der Einsatz eines Cookie Consent Managers unverzichtbar. CCM19 zeichnet sich durch die Speicherung aller Daten auf Servern aus, die die höchsten Sicherheitsstandards erfüllen und somit für Unternehmen im Yachtbau ideal sind. Keine Nutzung von US-Anbietern wie AWS oder Google Cloud, was die rechtliche Sicherheit zusätzlich erhöht.


Jetzt kostenlos starten und ausprobieren

Anpassung und Flexibilität mit CCM19

Ein weiterer Aspekt, der CCM19 zum idealen Cookie Consent Manager für den Yachtbau macht, ist seine außergewöhnliche Anpassungsfähigkeit. Sie können entscheiden, wie Ihr Consent Banner erscheinen soll, welche Informationen es enthält und ob ein Ablehn-Button angezeigt wird. Diese Flexibilität stellt sicher, dass Ihre Website nicht nur gesetzeskonform, sondern auch benutzerfreundlich ist.

  • Anpassbare Banner
  • Flexible Rechtsgrundlage für die Datenerhebung
  • Transparente Nutzerinformation durch Kategorisierung

Jetzt kostenlos starten und ausprobieren

Cookies konform managen und Nutzervertrauen stärken

Um das Vertrauen der Nutzer zu gewinnen, ist Transparenz unerlässlich. Mit CCM19 können Sie den Zweck der Datenerhebung klar kommunizieren und gleichzeitig sicherstellen, dass Ihr Yachtbau-Unternehmen die DSGVO und das TDDDG vollständig einhält. Dieser professionelle Ansatz in Ihrem Consent Management schützt nicht nur vor rechtlichen Risiken, sondern stärkt auch das Markenimage und fördert das Nutzervertrauen.

Um Ihre Daten noch spezifischer zu verwalten, bietet CCM19 granulare Einstellungsmöglichkeiten. Jeder Dienst, der auf Ihrer Webseite zum Einsatz kommt, kann individuell hinzugefügt und verwaltet werden. Diese detaillierte Kontrolle ermöglicht eine präzise Datenschutzstrategie, die essentiell für den Yachtbau und den Einsatz eines Cookie Consent Managers ist.

Cookies und deren Zustimmungsmanagement sind in der modernen Online-Welt zentral. DSGVO und TDDDG setzen klare Richtlinien, wie mit Nutzerdaten umzugehen ist. Insbesondere im Yachtbau, wo Exzellenz und Präzision gefordert sind, darf der Datenschutz nicht vernachlässigt werden. Ein Cookie Consent Manager wie CCM19 hilft Ihnen dabei, Ihren Webauftritt nicht nur rechtssicher zu gestalten, sondern auch Ihre Besucher transparent und respektvoll zu behandeln.


Jetzt kostenlos starten und ausprobieren

Zusammenfassung der Vorteile von CCM19 für den Yachtbau

Zusammengefasst bietet CCM19 eine umfassende Lösung für den Datenschutz auf Webseiten im Yachtbau. Die Hauptvorteile sind:

  • Datensicherheit durch Hosting in Deutschland und Vermeidung von US-Anbietern
  • Klare, anpassbare Kommunikation und User Interface zur Steigerung des Nutzererlebnisses
  • Hohe Anpassungsfähigkeit des Consent Managements für spezifische Bedürfnisse der Yachtbau-Branche
  • Unterstützung mehrerer Sprachen und Berücksichtigung regionaler Datenschutzvorgaben
  • Verbessertes Nutzervertrauen durch transparente und benutzerfreundliche Consent Management Practices

Im Kontext des Yachtbaus ist die Wahl eines kompetenten Cookie Consent Managers entscheidend. CCM19 bietet die Tools und die Flexibilität, um alle Anforderungen im Bereich Datenschutz und Nutzereinwilligung effektiv zu managen. Dies ermöglicht nicht nur eine rechtssichere Webseite, sondern auch eine stärkere Beziehung zu Ihren Nutzern durch erhöhtes Vertrauen und Transparenz.


Jetzt kostenlos starten und ausprobieren